Ford Sierra Auspuffverstopfung

Seit längerem bin ich nicht zufrieden mit der Leistung des Sierra’s. Er hat zwar „nur“ 80 PS jedoch diese sollten auch am Antriebsstrang anliegen und für ein Vorankommen sorgen, was nach und nach immer schlechter wurde…
Heute also in die Werkstatt und Ursachenforschung betrieben. Die Steuerzeiten sowie Werte von Lambdasonde, Motor- und Ansaug-Temperatursensor waren OK.
Also mit Hilfe meines Chefs, den kompletten Auspuff mit Katalysator demontiert und eine Runde auf der nahe liegenden Landstraße gemacht und siehe da: DIE LEISTUNG war wieder DA !!!
Daraufhin den KAT getrennt und dann mit Pressluft einzeln geprüft welcher Topf denn dicht ist. Es war der Vorschalldämpfer.
Ich hätte jetzt eine neue Anlage ab Kat geholt, doch mein Chef hatte eine bessere Idee: Einfach den mittleren Topf mit der Flex öffnen und schauen was da los ist… Gesagt – getan. Es war etwas los und zwar das innere gelochte Rohr was eigentlich mit Stahlwolle und Basaltfasern umgeben sein sollte, war komplett weggegammelt und die Stahlwolle und die Fasern haben sich in das Ausgangsrohr durchgearbeitet und haben diesen regelrecht „verstopft“.
So kann natürlich kein Motor „atmen“ und vernünftig Leistung abgeben. Da die Hauptfunktion eines Vorschalldämpfers hauptsächlich die Absorption (Neutralisation) von hochfrequenten Schallwellen ist, konnte dieser auch komplett ausgeräumt werden und wurde wieder mit Hilfe eines zusätzlichen Bleches zugeschweißt.
Ich habe so etwas in meiner über 20-jährigen beruflichen Laufbahn als KFZ-Mechaniker noch nicht gesehen und es war ein interessanter Anblick. Der Ford kann jetzt wieder frei durchpusten und ich bin richtig glücklich 🙂

PS: Ein ganz großes Dankeschön an meinem Chef für die Super-Idee und die großartige Hilfe an diesem Samstag-Nachmittag…

Das könnte Dich auch interessieren …