Urlaub August 2015

Es ist wieder soweit, es ist Urlaub !!!
Etwas uneins waren Tanja und ich uns schon wohin wir dieses Jahr in den Urlaub fahren würden, haben uns aber jetzt schon einmal für das erste Ziel entscheiden: Hamburg.
Hier die Chronologie unserer Reise…
Am 08.08.2015 um 04:00:
In der vergangenen Nacht haben wir unsere Sachen gepackt und in der Früh gegen 4 Uhr angefangen das Auto zu beladen. Unser „Leo“, so nennen wir unseren kleinen Peugeot, hat so einiges zu tragen. Unter anderem eine komplette Campingausrüstung, Sachen zum wechseln für uns zwei, unsere beiden Bikes auf dem Träger und noch so einige Kleinigkeiten. Da ging der kleine doch schon recht in die Knie. Ärgerlicherweise hat es ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt geschüttet wie aus Eimern, wobei wir also immer einen kurzen Augenblick ausnutzen mussten zum beladen.
Am 08.08.2015 um 05:00:
Wir haben es aber dann doch geschafft und fuhren gegen 5 Uhr morgens in Richtung Hamburg wo wir dann gegen 10 Uhr angekommen sind.
Am 08.08.2015 um 10:00:
Nach längerer Zeit endlich wieder in Hamburg. Nächste Station der ortliche Penny-Markt und dort für Frühstück eingekauft und dann zu meiner Mutter gefahren und erst einmal ausgiebig gefrühstückt nach dieser turbolenten und regnerischen Fahrt. Die Sonne scheint hier ganz wunderbar und wir hoffen das es jetzt mit dem Regen erst einmal war und nur noch gutes Wetter vor uns liegt.

Am 09.08.2015 um 05:55:
Spontan wie wir eben sind, haben wir uns am Vorabend überlegt, einmal die Insel Rügen anzufahren, wo wir beide bisher noch nicht waren und dort zu campen und die Insel zu erkunden. Also wieder in der Früh, zu Zeiten des Hamburger Fischmarkt, haben wir uns mit gerüstetem „Leo“ auf den Weg Richtung Stralsund und von dort aus auf die Insel Rügen gemacht.
Am 09.08.2015 um 09:21:
Wir sind gut auf Rügen auf dem Campingplatz Sund Camp in Altefähr angekommen. Diesen haben wir am Vorabend ausgesucht um von hier aus unsere Exkursion zu starten. Strahlender Sonnenschein und herrliches Wetter erwartete uns. Also gleich Zelt aufgebaut und die nähere Umgebung erkundet.
Am 09.08.2015 um 14:15:
Mit den Bikes die Insel erkunden, was ein Abenteuer abseits der normalen Wege. Schlechtes Gelände ist da noch stark untertrieben. Aber die Landschaft und die Aussicht waren es wert. Von Altefähr nach Barnkewitz, weiter nach Breesen über Bessin, dort an den Strand und dann Zwischenstop in Rambin zum Backfisch im Brötchen essen bei Alten Pommernkate . Von dort über die an einem Sonntag doch sehr stark befahrene Hauptstraße zurück nach Altefähr zu unserem Platz. Ein kleiner Rundkurs mit fast 30 KM. Jetzt erst einmal ausruhen und relaxen. Sind ja schließlich im Urlaub.

Am 10.08.2015 um 20:00:
Heute haben wir die Stadt Stralsund mit den Bikes erkundet. Im Hafen haben wir die Gorch Fock gesehen, die dort stationiert ist. Echt eine schicke Stadt. Gegen Abend dann noch eingekauft und dann zurück zu unseren Campingplatz auf Rügen und dort lecker mit unseren Gaskocher auf der Gusseisernen Pfanne gegrillt. War lecker ☺

Am 11.08.2015 um 14:30:
Heute morgen war der erste kleine Regenschauer. Genau zu der Zeit als wir unser Zelt eingepackt haben. Gegen 09:30 Uhr sind wir dann auf Bundesstraßen von Rügen zum Hotel- und Camping Berlin gefahren, wo wir dann gegen 14:30 angekommen sind. Zelt aufgebaut und erneut die Umgebung erkundet.

Am 12.08.2015 um 01:50:
Gestern hatten wir hier in Berlin ca. 35 Grad bei strahlendem Sonnenschein. Gegen Abend immer noch recht warm. Gegen 23 Uhr sind wir dann mit den Bikes in die City gefahren, die 11 KM entfernt ist. Haben den Reichstag bei Nacht, das Brandenburger Tor, die Siegessäule, den Hauptbahnhof, und den Alexanderplatz gesehen. Wir haben fast 40 KM diese Nacht zurückgelegt. Echt viel los und eine Menge Betrieb in Berlin bei Nacht mitten in der Woche. Kurz vor 2 waren wir wieder auf unserem Platz und erst einmal schlafen.
Am 13.08.2015 um 17:00:
Heute morgen sind wir nachdem wir unser Zelt in Berlin eingepackt haben, über Landstraßen nach Hamburg gefahren und dort gegen 17 Uhr nachmittags angekommen.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 25. März 2016

    […] braucht hier wohl nicht hervorgehoben werden, denn wir alle sind auf diese Weise entstanden. Im August 2015 haben wir unseren Jahresurlaub genommen, wo wir in Hamburg, Rügen, Fehmarn und Berlin zum Campen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.