Urlaub Dezember 2012

Am Heiligabend sind wir abends nach dem Weihnachtstreffen bei Tanjas Eltern ganz spontan nach Paris gefahren. Die Reisetasche haben wir schon vorher gepackt und sind direkt losgefahren. Schön über Landstraßen und die Maut-Autobahnen haben wir gemieden. In Paris sind wir am 1. Weihnachtstag früh morgens angekommen. Dann erst einmal einen Parkplatz gesucht und die Stadt erkundet. Am 2. Weihnachtstag waren wir dann in London und ich hatte die Herausforderung des Linksverkehrs zu bewältigen. Am 27.12 Sind wir dann über Belgien zurück nach Duisburg nach Hause gefahren.
Am 25.12.2012: Hier Bilder von unserem ersten gemeinsamen Tag in der Stadt der Liebe, in Paris…



 
Am 26.12.2012: Am Vorabend sind wir dann nördlich von Frankreich an der Küste lang gefahren, denn den selben Weg zurück ist ja so langweilig. Während der Fahrt kam uns spontan die Idee uns für die Nacht ein Zimmer in Calais zu nehmen und am nächsten Tag dann nach Dover nach England überzusetzen und Richtung London zu orientieren. Das alles in dem Wissen, noch niemals vorher ein Fahrzeug im Linksverkehr bewegt zu haben. Also im ibis Calais Hotel eingecheckt und dann abends das kostenlose WLAN genutzt,um notwendige Navigationskarten auf mein Nokia-Handy zu laden und gleich noch die Regeln für den Linksverkehr. Nachfolgend die Bilder unseres ersten Besuchs in England:



Am 27.12.2012: Nach einer Übernachtung auf einen Rastplatz haben wir uns heute auf den Weg zurück nach Dover gemacht um wieder mit der Auto-Fähre nach Calais überzusetzen. Von dort aus sind wir dann über Belgien zurück nach Duisburg. Hier die letzten Bilder unseres Urlaubs:


Zurückblickend kann mal sagen, es war ein sehr spontan geplanter 3-Länder Besuch und hat interessante Einblicke in zwei wunderschöne Städte gebracht, die wir ganz sicherlich in der Zukunft irgendwann vertiefen werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.