Geschichte meines VW-Golf 2

Hier ist sie, die Lebens- und Leidens-Geschichte meines Golfs, denn in diesem VW-Golf 2 Autoleben ist viel passiert, unter anderem eine komplette Neulackierung, Nachrüstung von Tagfahrlicht und Nebelscheinwerfer, Einbau eines Tresors, kompletter Neuverkabelung der gesamten elektrischen Anlage, Verstärkung der Lichtstärke durch höhere Spannung an den Scheinwerfern, realisiert durch Relais in unmittelbarer Nähe, Einbau eines Doppelkolbenkompressors mit einen kleinen Druckvoratsbehälter im Motorraum und einer druckluftbetriebenen Fanfare und letztendlich eine sehr umfangreiche Soundinstallation im Highend-Bereich mit aktiver Frequenzweiche und damit realisierbar für jeden Lautsprecher ein Verstärker und ein frei zuweisbares Frequenzband sowie einstellbaren Pegel. Riesiger Stereo-Bass durch zwei 30cm JBL-Lautsprecher direkt hinter der Rücksitzbank. Das beste war jedoch, nichts war von draußen direkt ersichtlich, sondern alles vorborgen.
Nachfolgend einige Impressionen:
Am 28.03.2003: Ganz am Anfang, die Tagfahrlichter, die ich in die Frontstoßstange integriert habe. Darunter sind die Nebelscheinwerfer zu sehen.

Am 17.06.2004: Auch der audiophile Faktor ist nicht zu verachten.
Zusammen mit meinem Bruder Uwe haben wir dieses fantastische Soundablage gebaut.
Dafür war sehr viel Multiplex-Birke nötig.

Am 18.06.2004: Einen Tag später waren Martin und ich in Strande bei Kiel unterwegs.

Am 30.08.2004: Weiter audiophile Impressionen von der musikalischen Abteilung.

Am 04.09.2004: Unterwegs in der Lüneburger Heide.

Am 15.09.2004: In der Garage.

Am 03.03.2005: Zu Besuch bei meiner Schwester Jessica in Winterhude.

Am 24.05.2005: Nach einmal zu Besuch am Strand von Strande bei Kiel.

Am 29.09.2005: Der Golf soll komplett neu in „Tornadorot“ lackiert werden.
Hier die Vorarbeiten.

Am 14.01.2006: Ein Schnappschuss aus dem Innenraum.

Am 12.08.2006: Hier ist das Spenderfahrzeug für meinen gebrauchten Motor.

Am 15.08.2006: Hier die Demontage des Motors.

Am 11.07.2009: Nachdem mir jemand in die Seite gefahren ist und der Gutachter den Schaden aufgenommen hat, auch für die zahlreichen Umbauten, tritt mein geliebter Golf die letzte Reise an.

Martin nimmt ihn mit und das ist das Ende der Geschichte meines VW-Golf 2.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.